Bananenkuchen aus dem Omina

29. Dezember 2019

Wir haben ja noch keinen eigenen Omnia Backofen mit dabei. Die Betonung liegt hier aber auf jeden Fall bei noch.
In Dakhla standen wir zusammen mit einigen anderen und konnten uns aber immer mal wieder den Omnia von unseren Nachbarn leihen.

Irgendwann hatten wir noch viele Bananen, die langsam schon ganz schön braun wurden. Die Kinder sind etwas empfindlich, was das angeht und wollten sie nicht mehr essen. Zum wegschmeißen waren sie mir aber auch zu schade. Da ist mir eingefallen, dass ich in Hamburg mit übrig gebliebenen Bananen häufig Müsliriegel oder Bananenkuchen gebacken habe.

Also habe ich mir kurzerhand den Omnia vom Nachbarn geborgt und mich an einem Bananenkuchen probiert. Man braucht nicht viel, das meiste hatten wir eh in den Vorratsschränken. Der Teig ist schnell gemacht und der erste Versuch im Omnia zu backen, hat gleich irre gut geklappt. Die Kinder lieben das Rezept und mittlerweile hab ich den Kuchen schon richtig oft gemacht.

Noch ein Grund mehr, sich einen Omnia anzuschaffen. Ich liebäugele schon die ganze Zeit damit, hab mich dann aber doch immer im letzten Moment dagegen entschieden. Mittlerweile ist die Entscheidung gefallen, sobald wir wieder in Europa sind, wird ein Omnia Backofen angeschafft. Man kann dadurch super einfach sein Repertoire an Gerichten im Camper erweitern. Es gibt unglaublich leckere Rezepte, sowohl süß als auch deftig. Ich bin auf jeden Fall Fan und freue mich darauf, die verschiedensten Dinge auszuprobieren.

Hier jetzt aber erst mal das Rezept für den Bananenkuchen. Weitere folgen dann in absehbarer Zeit 😉

Zutaten:

3 Eier
150 g Zucker (kann man aber auch komplett weglassen)
2 TL Kakao
2 TL Backpulver
75 ml Milch
50 g geschmolzene Butter
Saft von einer Zitrone oder Limette
300 g Mehl
3 große, reife Bananen

Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

Die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann den Kakao, das Backpulver, die geschmolzene Butter und den Zitronensaft dazugeben und kräftig rühren.

Anschließend langsam das Mehl und die Milch unterrühren.

Die Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken und unter den Teig rühren.

Den Teig in die Silikonform des Omnia geben. 2 Minuten bei großer Flamme und dann 25 min bei kleiner Flamme backen. Mit einem Messer vorsichtig den Kuchen einstechen – wenn kein Teig mehr am Messer hängen bleibt ist er fertig.

Ich mache dann manchmal noch zur Freude der Kinder eine dünne Glasur Schokolade auf den Kuchen. Am besten noch mit Streuseln oder Nüssen verziert – das kommt immer gut an.

Viel Spaß beim Nachbacken.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply