Chili con Carne mit Butternut Kürbis und Koriander

31. Oktober 2019

Langsam wird es auch in Portugal herbstlicher und früher dunkel. Also die perfekte Zeit für leckere Eintöpfe und deftige Gerichte. Ein total dankbares Gericht, um es im Camper zuzubereiten ist eine Abwandlung von dem gängigen Chilli con Carne. Anstatt Bohnen und Mais benutzt man Butternut-Kürbis, Paprika und Pilze. Das Gericht ist super einfach und wahnsinnig lecker. Wir machen meist einen großen Topf und das reicht dann auch entspannt für zwei Tage.

Man kann es mit Brot oder Reis essen. Wir mögen gerne noch einen Klecks Joghurt dazu. Und da es ja mit Koriander so eine Sache ist, entweder man liebt oder man hasst es, kann man den wahlweise natürlich auch weglassen.

Für 4 Personen braucht man:

2 Zwiebeln 
2 Knoblauchzehen 
1 Butternut Kürbis 
2 rote Paprika 
250g Champignons 
600g gehackte Dosentomaten 
600g Rinderhack 
300ml Rinderbrühe 
kleines Stück Zartbitterschokolade 
Salz
Pfeffer 
Kreuzkümmel 
Olivenöl 
1 Bund Koriander 

Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden und in Olivenöl anbraten bis die Zwiebeln glasig sing. Paprika und Champignons kleinschneiden und dazugeben. Ca. 10 Minuten anbraten. 

Rinderhack und Gewürze dazugeben und anbraten. Mit Brühe ablöschen. Dosentomaten dazugeben und erneut salzen und pfeffern. 30 Minuten köcheln lassen und bei Bedarf mit Wasser verflüssigen. 

Butternut Kürbis in kleine Stücke schneiden und mit in die Pfanne geben. Zartbitterschokolade grob zerbröseln und ebenfalls dazugeben. 20 Minuten köcheln bis der Kürbis gar, aber noch bissfest ist. Zum Schluss mit grob gehacktem Koriander garnieren. 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply