Grüner Spargelsalat mit Feta

20. Juli 2019

Als wir Anfang Mai in der Toskana waren, gab es an jeder Ecke grünen Spargel. Im Supermarkt natürlich, aber auch auf jedem Wochenmarkt und an den meisten kleinen Buden, an denen lokales und saisonales Gemüse direkt an der Straße verkauft wird. Und wir lieben grünen Spargel! Er ist lecker, gesund, einfach zuzubereiten und auf verschiedenste Arten kombinierbar. Der Spargelsalat mit grünem Spargel und Feta ist ein Gericht, dass wir auch schon häufig in Hamburg gekocht haben. Da war er meist eine super schnelle und einfache Mahlzeit für zwischendurch. Und genauso ist es auch unterwegs.

Man braucht nur wenige Zutaten – und die haben wir meistens eh im Kühlschrank

Tomaten, Zitronen, Pinienkerne und Feta Käse gehören eigentlich von Anfang an zu den Artikeln die wir bei jedem Einkauf auffüllen. Von daher sind die schon mal immer vorhanden. Olivenöl, Salz, Pfeffer haben wir eh an Board – fehlt nur noch der Spargel und schon hat man alle Zutaten für einen schnell zubereitetes, mega leckeres Essen.

Seit wir unterwegs sind fällt Mittagessen bei uns meistens aus. Zuhause haben zumindest die Kinder regelmäßig in der Kita ein warmes Mittagessen gegessen. Jetzt frühstücken wir aber meist spät und kochen eigentlich immer abends warm. Die Jungs haben natürlich auch immer zwischen durch Hunger aber lassen sich meist mit Obst oder kleinen Snacks ganz gut zufriedenstellen. Aber an manchen Tagen überfällt uns auch der Mittags Hunger und dann ist ein schnell zubereiteter Salat wie dieser einfach perfekt.

Für 2 Personen braucht ihr:
1 Bund grünen Spargel
1 Päckchen Feta (150g)
kleine Tomaten
1 Zitrone
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Pinienkerne

Als erstes röste ich die Pininenkerne an und packe diese dann erst mal zur Seite. Die holzigen Enden des Spargels werden abgeschnitten und der Rest wird in kleine Stücke geschnitten. In der Pfanne erhitze ich einen guten Schuss Olivenöl und brate den Spargel und mehrmaligem Wenden ca. 7 Minuten. Ich würze den Spargel möglichst mit grobem Salz und Pfeffer und ordentlich Zitrone. Anschließend kommt er mit dem Feta in eine Schüssel und wird ordentlich vermischt. Dadurch, dass der Spargel aus der heißen Pfanne kommt schmilzt der Feta Käse ein bißchen und entsteht eine leicht sämige Sauce. Die Tomaten werden je nach Größe einfach nur halbiert oder in kleine Stücke geschnitten und zu dem Spargel und dem Schafskäse in die Schüssel gegeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitrone nachwürzen. Pinienkerne drüber. Fertig!

Man kann also eigentlich nichts falsch machen und hat im Handumdrehen ein frisches, leckeres Gericht. Es wird nur eine Pfanne und Kochplatte benötigt, lässt sich also problemlos drinnen oder draußen zubereiten. Wenn wir haben, machen wir auch manchmal noch eine Avocado mit rein. Ist kein Muss aber eine ganz gute Ergänzung.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply