One Pot Pasta – ein Topf, alles drin

22. November 2019

Ein wirklich sehr dankbares Gericht um es im Camper zu kochen ist eine One Pot Pasta. Ich muss ehrlich gestehen, ich habe mich lange nicht an diesen Trend herangewagt. Irgendwann aus der Not heraus, weil der Kühlschrank nicht mehr vier hergegeben hat, habe ich es ausprobiert und siehe da – war mega lecker!

Wir haben es jetzt schon ein paar Mal gemacht seid wir unterwegs sind und der absolut klarste Vorteil an diesem Gericht ist, dass man nur einen Topf benutzen muss. Ist ja im Camper keine unerhebliche Sache, schließlich ist der Platz auf den Kochfeldern meist beschränkt und eine Spülmaschine haben wohl die wenigsten an Board.

Man kann das Gericht total beliebig variieren. Das Grundrezept besteht aus Nudeln, Zwiebeln, Knoblauch, Gemüsebrühe, Olivenöl, Salz, Pfeffer. Und dann kann man mit reingeben worauf man Lust hat oder eben was man noch im Kühlschrank findet. Wichtig ist immer nur, dass ausreichend Flüssigkeit vorhanden ist, damit die Nudeln gar werden. Ich mache meistens einen Mozzarella mit in den Topf weil die Soße dadurch ein bisschen sämiger wird.

Ich schreibe euch hier mal die Variante mit Würstchen, Tomaten und Basilikum auf.

Für 4 Personen braucht man 

400 g Nudeln (Kochzeit sollte möglichst bei ca. 10 Minuten liegen)
400g kleine Tomaten
180g Bratwürste
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
ca. 700ml Gemüsebrühe
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer
ein halber Bund Basilikum
1 Mozzarella

Am besten einen großen Topf bereitstellen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und die Tomaten halbieren. Die Würstchen in kleine Stücke schneiden.

Öl im Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Würstchen kurz anbraten. Dann die restlichen Zutaten mit in den Topf geben und alles einmal aufkochen lassen.

Sobald es kocht, etwas runter drehen und gelegentlich umrühren. Ca. 8-10 Minuten köcheln lassen. Am besten immer mal zwischendurch die Nudeln probieren. Sobald diese al dente sind, ist das Essen fertig.

Wir haben das Gericht mittlerweile in etlichen Varianten gekocht. Nudeln gehen ja beim Camping immer 😉 Mit Schinken, Erbsen und Sahne zum Beispiel ist es ein perfektes Essen für Kinder und wird bei uns heiß geliebt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply