Teebee Box – die perfekte Spielzeugkiste für unterwegs

29. August 2019

Die Frage, welche Spielsachen wir denn mit auf unsere Reise nehmen können, hat die Kinder selbstverständlich im Vorhinein schwer beschäftigt. Emil ist seit einiger Zeit total im Lego Fieber und wollte natürlich nicht auf seine geliebten bunten Steine verzichten. Ich war aber der Meinung, dass Lego nicht unbedingt das perfekte Spielzeug für eine Reise im Wohnmobil ist. Zu viele Kleinteile, ständig fällt etwas runter, geht verloren oder landet in irgendeiner Ritze im Fahrzeug. 

Dann bin ich kurz vor Weihnachten, als unsere Reisepläne schon entschieden waren, durch Kerstin von dem wunderschönen Blog sanviemini.de auf die tolle Teebee-Box gestoßen. Als ich die Box bei ihr im Instagram Feed zum ersten Mal entdeckt habe, dachte ich sofort: das ist das perfekte Weihnachtsgeschenk für Emil. Also habe ich den Link an meine Schwester weitergeleitet und zack – die Teebee Box lag unter dem Weihnachtsbaum! 

Direkt nach dem Auspacken war mein erster Gedanke zugegebenermaßen: hm, ganz schön klein das Ding! Aber mittlerweile wurde ich eines Besseren belehrt und muss sagen, die Box ist wirklich super. Von der Idee bis zur Ausführung und dem mitgelieferten Zubehör – mega! Und nach mehr als vier Monaten im Wohnmobil kann ich jetzt auch sagen, dass sie für die Reise echt fast schon unverzichtbar ist. Emil liebt es, mit und vor allem auf der Box zu spielen. Die Lego-Teile bleiben immer schon zusammen und fliegen nicht wild durch die Gegend. 

Ich finde das klare, schlichte Design der Teebee Spielzeugbox richtig gut. Sie besteht aus einem großen Fach, einem Sortierfach das in zwei Hälften geteilt ist und einer Lego Bauplatte. Zusätzlich hat sie einen schlichten Lederriemen zum bequemen Tragen und überall mithinnehmen. Sie ist hergestellt aus schadstofffreiem ABS Kunststoff und ist frei von Bisphenol A und Phthalat. Außerdem ist sie auf Lebensmittel geprüft, kann also ebenso ohne schlechtes Gewissen auch als Brotbox verwendet werden. 

Bei uns hat die Box, wie schon erwähnt, eine ganz klare Verwendung – Lego. Wir haben sie prall gefüllt mit bunten Steinen zum kreativen Bauen. Die mitgelieferte Bauplatte lässt sich in einem der ausklappbaren Deckel festkleben und kann so direkt bespielt werden. Das Sortierfach haben wir zuhause gelassen, da dadurch mehr einzelne Steine in die Kiste passen. Natürlich kann man die Kiste nicht nur für Lego sondern für jegliches andere Spielzeug nutzen. Im Nachhinein ärgere ich mich fast, dass wir zum Beispiel für die Schleich-Tiere nicht auch so eine super Teebee Box dabei haben.

Die Box ist so konstruiert, dass bereits Kleinkinder sie sich super während der Autofahrt zwischen die Beine klemmen und spielen können. Sie ist in mehreren Farben erhältlich, wir haben sie für Emil in grau.
Ich mag es gerne, wenn Spielsachen gleichzeitig praktisch, schön und easy in der Handhabung sind. Das alles erfüllt die Teebee Box und macht sie dadurch zum perfekten Reisebegleiter für Kinder.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply